Zum Inhalt springen

Kinder können im Urlaub weiter lernen

Die Phrase „use it or lose it“ kann die Art und Weise beschreiben, wie viele Studierende mit neuen Informationen umgehen. Experten sagen, dass die Schülerinnen und Schüler innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach dem Erlernen neuer Konzepte oft beginnen, Informationen zu vergessen.

Obwohl ein Urlaub von der Schule gut geeignet ist, um die Batterien Ihrer Kinder wieder aufzuladen, kann er den Lernprozess oft ausgleichen.

Die gute Nachricht ist, dass es vielleicht einfacher ist, die Lernaktivitäten zu verstärken, als Sie denken. Laut Lisa Hess, Expertin auf dem Gebiet der Kindergartenfotografie, „sind die Schulferien eine wichtige Zeit für Eltern, in der sie mit ihren Kindern an alltäglichen Lernaktivitäten teilnehmen, um die Entwicklung von Mathe-, Lese-, Schreib- und Lernfähigkeiten zu fördern“.

Die folgenden Tipps sind unterhaltsame Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Kind helfen können, auch außerhalb der Schule weiter zu lernen:

Besuchen Sie akademische Camps. Um die Schulferien optimal zu nutzen, suchen Sie nach Camps, die einen akademischen Schwerpunkt bieten. Die Programme sollten eine breite Auswahl an Kursen bieten, die auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind, sich auf bestimmte Themen konzentrieren und eine Umgebung für kleine Gruppen bieten. Suchen Sie nach Programmen mit Erfahrung im Unterrichten von Kindern im selben Alter wie Ihr Kind und Flexibilität bei der Zeitplanung.

Schreiben Sie eine Geschichte. Ermutigen Sie Ihr Kind, ein tägliches Tagebuch zu führen oder Briefe an Familienmitglieder zu schreiben, um wöchentliche Höhepunkte mitzuteilen. Ermutigen Sie Ihr Kind dazu, seine Schriften laut vorzulesen.

Erstellen Sie ein Budget. Bitten Sie Ihr Kind, bei der Erstellung eines Lebensmittelbudgets zu helfen. Dies wird helfen, mathematische Fähigkeiten zu entwickeln, und ermöglicht es den Kindern, „Extras“ einzuplanen, die sie sich während der Pause wünschen könnten.

Spielen Sie ein Spiel. Brettspiele und Puzzles machen nicht nur Spaß, sondern fördern auch die Entwicklung von Analyse- und Logikfähigkeiten. Spielen Sie als Familie zusammen, um den Spaß zu verdoppeln.

Machen Sie einen Ausflug in die Bibliothek. Lokale Bibliotheken bieten Ressourcen für Familien an, und viele bieten kostenlose Kinderprogramme und Clubs an. Bibliothekare können Eltern auch dabei helfen, Bücher zu finden, die für das Leseniveau Ihres Kindes geeignet sind.

Erkunden Sie das Internet. Es gibt viele Websites, die eine erzieherische Bereicherung für Kinder darstellen und Schüler dazu motivieren können, öfter und länger zu studieren. Besuchen Sie zum Beispiel www.bookadventure.org, um personalisierte Bücherlisten aus mehr als 7.000 empfohlenen Titeln zu erstellen.